Fonds im Fokus Infrastruktur - das Fundament unserer Wirtschaft.

Gehören für Sie die morgendliche Dusche, die bequeme Fahrt zur Arbeit auf gut ausgebauten Straßen oder das schnelles Surfen im Internet zum gewohnten Alltag? Schon für diese gefühlten Selbstverständlichkeiten benötigen wir eine gut ausgebaute Infrastruktur.

Straßen, Schienen, Brücken und Leitungen: Der Ausbau und die Instandhaltung der Infrastruktur sind essenziell für den Erfolg der Wirtschaft. Verstärkt wird dies durch den technischen Fortschritt, der eine permanente Verbesserung der Infrastruktur erforderlich macht. Ob Glasfaserkabel für noch schnelleres Internet oder der Ausbau des Netzwerks für Gas- oder Elektrotankstellen, die Möglichkeiten scheinen endlos. Infrastrukturprojekte bieten in der Regel Stabilität und gut zu prognostizierende Erträge, weil die Infrastruktur auch in wirtschaftlich schwächeren Zeiten genutzt wird. Die Menge an Abwasser oder die Inanspruchnahme eines Mobilfunknetzes hängen mehr von der Bevölkerungszahl ab als von der aktuellen Wirtschaftslage. Allerdings ist es für den Privatanleger oftmals schwierig an solchen Investments teilzuhaben.

 

Eine Möglichkeit, sich indirekt an Infrastruktur-Projekten zu beteiligen, möchten wir Ihnen hier vorstellen: Der Deutsche Invest I Global Infrastructure. DWS Investments steht für das Publikumsfondsgeschäft der Deutschen Asset Management in Deutschland und ermöglicht Kunden den Zugang zu einer umfassenden Palette an Anlageprodukten.

 

Bis zum 31.08.2017 entfällt bei Order über die Volkswagen Bank1 der übliche Ausgabeaufschlag.

 WKNRisikoklasse
Deutsche Invest I Global InfrastructureDWS0Q25

Mehr zur Anlagepolitik

Deutsche Invest I Global Infrastructure ist ein globaler Aktienfonds, der überwiegend in Unternehmen aus dem globalen Infrastruktursektor investiert, die sich auf den Besitz und Betrieb von Infrastrukturanlagen fokussieren. Als Infrastruktur werden dabei Einrichtungen verstanden, die für das Funktionieren von wirtschaftlichen Tätigkeiten erforderlich sind und der volkswirtschaftlichen Entwicklung dienen. Dazu gehören die Bereiche Transport (z. B. Straßen, Flug- und Seehäfen sowie Schienenverkehr), Energie (z. B. Gas- und Stromübertragung, -vertrieb und -erzeugung), Wasser (z. B. Bewässerung, Trinkwasser und Abwasser) und Kommunikation (z. B. Rundfunk- und Mobilfunkmasten, Satelliten, Glasfaser- und Kupferkabel). Als Vergleichsmaßstab dient der Dow Jones Brookfield Global Infrastructure Index. Ziel der Anlagepolitik ist es, gegenüber diesem Maßstab einen nachhaltigen Wertzuwachs zu erzielen.

 

Die Wertentwicklung ist dabei abhängig von den Entwicklungen an den internationalen Aktienmärkten und den damit verbundenen Risiken. Dazu gehören unter anderem Unternehmens- und Sektor spezifischen Risiken sowie Währungsrisiken.

Bitte beachten Sie, dass der Kauf von Wertpapieren mit Risiken verbunden ist. Die Wertentwicklung kann negativ verlaufen, sodass ein Verlustrisiko besteht.

Dies ist ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH (Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig), das wir auch Kunden der Audi Bank anbieten. Depotführung erfolgt durch DAB. DAB ist eine eingetragene Marke der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Standort: München, Landsberger Straße 300, 80687 München (Sitz: Nürnberg).

Interessiert? Weitere Informationen zu BörseDirect erhalten Sie bei der Volkswagen Bank.

Sie besitzen bereits ein Wertpapier-Depot
"BörseDirect" bei der Volkswagen Bank?

Dann können Sie jederzeit online Wertpapiere ordern. Einfach anmelden und investieren!

Sie besitzen noch kein Wertpapier-Depot
"BörseDirect" bei der Volkswagen Bank?

Kostenlose Depotführung1, faire Transaktionskosten und telefonische Beratungsmöglichkeiten: Das Wertpapier-Depot BörseDirect.

Risikohinweis:
Alle Angaben dienen nur der Unterstützung Ihrer selbstständigen Anlageentscheidung und stellen keine Anlageberatung oder -empfehlung der Volkswagen Bank dar. Die dargestellten Produktinformationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Maßgeblich sind die Anlage-/Emissionsbedingungen gem. den in deutscher Sprache erhältlichen gesetzlichen Verkaufsunterlagen, diese finden Sie hier oder können Sie auf der Website der Anlagegesellschaft sowie unserer Website einsehen und ausdrucken oder in Schriftform bei der Anlagegesellschaft (Emittenten, Kapitalanlagegesellschaft, Beteiligungsgesellschaft) oder kostenlos auch von Ihrer Volkswagen Bank erhalten. Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt sorgfältig, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Die Volkswagen Bank erhält von der BNP Paribas S. A., von der die DAB eine eingetragene Marke ist, in Abhängigkeit der Aktivitäten im Depot Provisionen in Form von Ausgabeaufschlägen, Bestandsvergütungen (jeweils bis zu 100 %), anteilige Transaktionskosten und etwaige Depotgebühren. Einzelheiten erfahren Sie kostenfrei auf Anfrage und finden Sie unter www.volkswagenbank.de/depot-konditionen. Dadurch kann die Beratung beeinflusst werden. Historische Wertentwicklungen lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Wertentwicklungen zu. Die steuerliche Behandlung hängt von Ihren persönlichen Verhältnissen ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein.

  1. Im Rahmen des Fondskaufs entstehen Kosten (Ausgabeaufschlag und max. 23,40 Euro Depotgebühr pro Jahr und ggf. laufende fondsinterne Kosten wie z. B. Verwaltungsvergütungen). Eine Übersicht zum Deutsche Invest I Global Infrastructure und die entsprechende Verwaltungsvergütung finden Sie in unserem Börse-Portal. Die Verwaltungsgebühren werden prozentual, teilweise erfolgsabhängig dem Fondsvermögen belastet und werden auch im aktuellen Verkaufsprospekt des jeweiligen Fonds veröffentlicht. Die Verwaltungsvergütungen betragen aktuell 1,64 % pro Jahr. Die aktuellen gesetzlichen Verkaufsunterlagen finden Sie hier oder wir senden Ihnen diesen gerne zu. Die Depotführung ist kostenlos, wenn Sie ein Volkswagen Girokonto besitzen oder mind. zwei Transaktionen pro Jahr in Ihrem Depot durchführen oder Sie ein Depotvolumen von mindestens 10.000,- Euro pro Monat halten (Stichtag jeweils zum Monatsultimo). Ansonsten betragen die Gebühren 1,95 Euro pro Monat - somit liegen die maximalen Depotgebühren bei 23,40 Euro pro Jahr. Es besteht für das Depot ein gesetzliches Widerrufsrecht. Dieses erstreckt sich nicht auf Wertpapiertransaktionen.

 

 

* Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG erbringen unter der gemeinsamen Geschäftsbezeichnung „Audi Financial Services“ Bankleistungen (durch Volkswagen Bank GmbH), Leasingleistungen (durch Volkswagen Leasing GmbH), Versicherungsleistungen (durch Volkswagen Versicherung AG, Volkswagen Autoversicherung AG) und Mobilitätsleistungen (u.a. durch Volkswagen Leasing GmbH). Zusätzlich werden Versicherungsprodukte anderer Anbieter vermittelt.

Login

Ihre Daten werden geladen.