Sie haben Fragen zu den Vorsorgen & Versichern- Produkten? Wir beraten Sie gerne.

Sie erreichen uns
Montag bis Donnerstag
von 8.00 bis 17.00 Uhr und Freitag
von 8.00 bis 16.00 Uhr unter

0531 212-859621

 

Mit der Unfallversicherung sichern Sie sich gegen finanzielle Folgen
eines Unfalls ab.

Die Unfallversicherung Finanziell abgesichert bei Unfällen im Haushalt und in der Freizeit

Unfallschutz sichern – denn so schnell kann es gehen.
Beim Wandern umgeknickt, ein Sturz im feuchten Badezimmer, eine Verletzung beim Heimwerken: Ein Unfall in der Freizeit und im Haushalt ist schnell passiert. Die gesetzliche Unfallversicherung zahlt aber nur bei Unfällen bei der Arbeit und auf dem Arbeitsweg. Genau hier kommt die private Unfallversicherung1 ins Spiel.

 

 

Ihre Vorteile:

  • Auswahl aus maßgeschneiderten Paketvarianten. Je nach Wunsch können Sie den Basis-, Plus- oder Premiumschutz wählen. Diese Pakete können Ihrem Bedarf entsprechend noch erweitert werden.
  • Jederzeit erreichbar: Schadenservice rund um die Uhr. Ein Unfall geschieht schnell – und unerwartet. Deshalb erreichen Sie uns zu jeder Tages- und Nachtzeit.> Tel. 030 550- 881 508.
  • Nichts zu befürchten. Bei einer schwerwiegenden Verletzung erhalten Sie noch vor Abschluss des Heilverfahrens einen sofortigen Vorschuss.
  • Weltweiter Versicherungsschutz. Sie sind weltweit bei Unfällen in der Freizeit, im Haushalt und im Straßenverkehr abgesichert. 

Darum ist eine Unfallversicherung sinnvoll.

Der gesetzliche Unfallschutz versichert am Arbeitsplatz, bei der Lehrstelle oder auf dem direkten Hin- und Rückweg zur Arbeitsstelle. Tatsächlich passieren die meisten Unfälle aber in der Freizeit und im Haushalt. Hier greift die gesetzliche Unfallversicherung jedoch nicht, der Verunglückte trägt die Kosten für den Unfall selbst.
 

Mit der privaten Unfallversicherung sind Sie weltweit und zu jeder Tageszeit abgesichert. Nicht nur zusätzlich zur gesetzlichen Leistung bei der Arbeit, sondern beispielsweise auch:

  • Im Haushalt
  • In der Schule
  • Im Straßenverkehr
  • Im Urlaub

Welche Unfälle sind versichert?

Ein Unfall kann durch die verschiedensten Gefahren oder Verletzungen eintreten. Die Unfallversicherung sichert Sie zum Beispiel ab bei:

 

Infektionen

Als Unfall gelten auch Infektionen, bei denen Krankheitserreger durch eine Verletzung in den Körper gelangt sind. Folglich sind Sie bei Insektenstichen und -bissen, zum Beispiel durch Zecken, mitversichert. Ebenso bei Impfschäden.

 

Schlaganfall oder Herzinfarkt

Sie erhalten Ihre Zahlung auch nach Unfällen, die infolge eines Schlaganfalls oder eines Herzinfarkts aufgetreten sind.

 

Lebensmittelvergiftung

Sie sind versichert bei Vergiftungen zum Beispiel durch verdorbene Nahrungsmittel.

 

Einatmen von Gasen und Dämpfen

Sie sind versichert bei Gesundheitsschädigungen durch das Einatmen von Gasen oder Dämpfen.

 

Rettung von Menschen, Tieren und Sachen

Unfälle bei der Rettung von Menschenleben, Tieren oder Sachen gelten als unfreiwillig und sind deshalb versichert.

 

Tauchschäden

Sie sind versichert bei Tauchschäden wie zum Beispiel der Caisson-Krankheit oder einer Trommelfellverletzung.

 

Sportunfällen

Haben Sie einen Unfall bei den nachfolgend genannten sportlichen Aktivitäten und erleiden ein Schädel-Hirn-Trauma zweiten oder dritten Grades, so zahlt der Versicherer eine zusätzliche Invaliditätsleistung, wenn nachweislich ein Helm getragen wurde:

  • Ski alpin
  • Fahrradfahren (auch passiv im Kindersitz)
  • Inline-Skating / Roller-Skating
  • Skateboarden
  • Wakeboarden
  • Kitesurfen
  • Windsurfen
  • Surfen (Wellenreiten)
  • Reiten
  • Rodeln

Tarifbeispiele im Basis-Schutz.

Die aufgeführten Beiträge sind Jahresbeiträge in Euro und enthalten 19 % Versicherungssteuern. Es handelt sich jeweils um ein Berechnungsbeispiel für den Basis-Tarif. Sie können diesen Basis-Schutz nach Ihrem Wunsch in den Tarifen Plus und Premium erweitern.

 Basis-Tarif
50.000,- € Invaliditätssumme 
Todesfallleistung
5.000,- € (Kinder/Schüler 20.000,-€) 

Unfallrente

500,- € bis 67 Jahre 

Krankenhaustagegeld
20,- € am Tag 
Kinder/Schüler 5 Jahre
22,61 €3,17 €12,99 € 0,23 € 
Berufsgruppe A*3
23 Jahre
 
37,31 € 2,94 € 24,87 € 7,91 € 
Berufsgruppe B3*4
23 Jahre
 
67,83 € 3,72 € 51,43 € 10,40 € 

*Hinweis:

Es gibt eine Unterscheidung bei körperlichen Tätigkeiten/Beschäftigungen von B1 - B4 (je höher die Zahl desto teurer der Beitrag).
 

Versicherer und Risikoträger ist die Gothaer Allgemeine Versicherung AG. Die detaillierte Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB).

Was ist die Invaliditätsleistung?

Führt ein Unfall zu einer dauerhaften Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit (Invalidität), zahlt Ihnen die private Unfallversicherung ein Kapital, und zwar lohn- und einkommenssteuerfrei. Dies können Sie zum Beispiel nutzen für:

 

  • Finanzierung einer teuren Spezialbehandlung
  • Minderung der Einkommensverluste
  • Kosten einer Umschulung oder eines Berufswechsels
  • Erforderliche Umbauten an Haus oder Wohnung

 

Ihr Vorteil: Die Leistungen liegen bei fast allen körperlichen Beeinträchtigungen über den Empfehlungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.


Die Höhe der Invaliditätsleistung in der privaten Unfallversicherung richtet sich immer nach dem Grad der Invalidität. Hierfür liefert die sogenannte "Gliedertaxe" feste, durch medizinische Erkenntnisse gewonnene Werte. Sie sind vollständig in den Gothaer Unfallversicherungsbedingungen (GUB 2018) dargestellt.

Die passenden Zusatzleistungen zur Unfallversicherung.

Passen Sie Ihren Unfallschutz ganz nach Ihren Bedürfnissen an und wählen Sie aus folgenden optionalen Zusatzleistungen.

 


Unfallrente:

Sichern Sie Ihren Lebensstandard.

Die gesetzliche Unfallversicherung leistet nur bei Unfällen bei der Arbeit beziehungsweise auf dem direkten Hin- oder Rückweg. Die private Unfallrente sichert Ihren Lebensstandard.

 


Zum Beispiel 1000,- € Unfallrente für 8,38 € monatlich3

  • 24 Stunden, 365 Tage, weltweit bei allen Berufs- und Freizeitunfällen
  • Garantiertes Einkommen für Sie und Ihre Familie nach einem Unfall
  • Ab einem Invaliditätsgrad von 50 %

 


Todesfallleistung:

Finanzielle Hilfe für Ihre Familie.

Mit der Todesfallleistung werden zumindest die finanziellen Sorgen der Hinterbliebenen etwas verringert, denn die Kosten für eine Bestattung oder Haushaltshilfe können hiervon beglichen werden. Die Versicherung zahlt, wenn die versicherte Person innerhalb von 15 Monaten an den Folgen eines Unfalls stirbt.

 


Für Eltern wichtig zu wissen: Sterben die Eltern bei einem Unfall, erhalten die minderjährigen Kinder die doppelte Leistung der je Elternteil versicherten Todesfallsumme, maximal 50.000,- Euro je Elternteil.

 


Unfall-Krankenhaustagegeld:

Fangen Sie zusätzliche Kosten auf.

Das Krankenhaustagegeld für die private Unfallversicherung erhalten Sie für die Dauer eines unfallbedingten Krankenhausaufenthaltes bis maximal drei Jahre vom Unfalltag an (gültig für Tarife Plus und Premium). Bei ambulanten, unfallbedingten Operationen haben Sie Anspruch auf ein Krankenhaustagegeld für drei Tage.

 


So können Sie sich ganz auf Ihre Genesung konzentrieren und zusätzlich entstehende Kosten auffangen, zum Beispiel für eine Fernsehmiete, eine Haushaltshilfe oder die Pflege eines Angehörigen.

 


CuraPlus Hilfs- und Pflegeleistungen:

Wenn praktische Hilfe Gold wert ist.

Für eine schnelle Genesung ist es hilfreich, dass Sie sich um möglichst wenige Alltagsdinge kümmern müssen.

Die Lösung: Komplettieren Sie Ihren Versicherungsschutz einfach flexibel mit dem Hilfs- und Pflegebaustein CuraPlus, den Sie sowohl beim Tarif Basis als auch beim Tarif Plus und Premium abschließen können.

  • Unterstützung zu Hause, zum Beispiel durch einen Mahlzeiten-Dienst, Wohnungsreinigung, Einkäufe, Wäschereinigung, Fahrdienste und Kinderbetreuung
  • Weitere Assistance-Leistungen wie Hausmeister-Service, Wohnraumberatung oder Umzugsservice, Pflegehotline und Pflegeplatzgarantie

 


Invalidität Zusatzschutz:

Volle Invaliditätssumme sichern.

Wenn Sie bereits vor einem Unfall krank oder gebrechlich waren und dies zur Invalidität nach dem Unfall beiträgt, zahlt die Unfallversicherung unter Umständen die Invaliditätssumme nur anteilig.

 


Die Lösung: Komplettieren Sie Ihren Versicherungsschutz bei Bedarf einfach flexibel mit dem Baustein Invalidität Zusatzschutz. Sie können ihn zum Tarif Premium hinzuwählen.

  • Bis auf wenige Ausnahmen erhalten Sie die volle Leistung auch bei Krankheit oder Gebrechlichkeit
  • Bei Erfrierungen, Sonnenbränden und Sonnenstichen (auch ohne Unfallereignis)
  • Verzicht auf die Anrechnung einer Vorinvalidität bei Auge und Gehör
  • Anschaffung und Umbau von Geräten für Sport- und Freizeitaktivitäten

 

Versicherer und Risikoträger ist die Gothaer Allgemeine Versicherung AG. Die detaillierte Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB).

Könnten Sie das bezahlen?

Die Unfallversicherung schützt Sie zum Beispiel in folgenden Fällen: 

 

Im Urlaub.
Ein Familienvater erleidet im Urlaub einen schweren Autounfall. Nach mehreren Operationen ist er auf einen Rollstuhl angewiesen.

 

Es fallen Kosten für einen Treppenlift an. Die private Unfallversicherung zahlt die vereinbarte Invaliditätssumme in Höhe von 50.000,- Euro, welche unter anderem für die Anschaffung des Lifts genutzt werden kann.

 

In der Freizeit.
Ein junges Mädchen veranstaltet mit Ihren Freunden ein wildes Rennen auf dem Fahrrad. Sie prallt dabei gegen einen Baum und zieht sich starke Verletzungen im Gesicht zu.
 

Es verbleiben sichtbare Narben im Gesicht. Die private Unfallversicherung übernimmt die Kosten einer kosmetischen Operation in Höhe von 3.500,- Euro

Im Haushalt.
Ein Rentner fällt in seiner Wohnung über seine eigenen Schuhe, die er im Flur stehen gelassen hat. Beim Sturz zieht er sich eine Fraktur des Unterschenkels zu. Durch eine bereits bestehende Osteoporose verbleibt eine Invalidität von 50 %.

  

Die Verletzung schränkt ihn im Alltag ein. Die private Unfallversicherung zahlt die vereinbarte Invaliditätssumme in Höhe von 25.000,- Euro, welche zum Beispiel für eine Haushaltshilfe genutzt werden kann.

  1. Diese Leistungen erhalten Kunden mit einem aktuell laufenden Vertragsverhältnis der Volkswagen Bank GmbH oder einer Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG (z.B. Volkswagen Leasing GmbH, Volkswagen Versicherungsdienst GmbH), alle Mitarbeiter und Betriebspensionäre des Volkswagen Konzerns (einschließlich der Tochterunternehmen und Beteiligungsgesellschaften) und dessen Handels- und Serviceorganisation sowie die Ehegatten und eingetragenen Lebenspartner, Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft und Kinder (auch Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder) des beschriebenen Personenkreises. Außerdem erhalten auch Mitarbeiter und Versicherte der Audi BKK diese Leistungen.
  2. Annahme erfolgt vorbehaltlich der Prüfung durch den Versicherer. Es gilt das gesetzliche Widerrufsrecht.
  3. Inkl. Versicherungssteuer; Gefahrengruppe A = Kaufmännische Bürokraft
  4. Inkl. Versicherungssteuer; Gefahrengruppe B3= Kurierdienstfahrer/in

Ihre Tools

 

 

* Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG sowie deren Schwestergesellschaft, die Volkswagen Bank GmbH, erbringen unter dem gemeinsamen Kennzeichen „Audi Financial Services" verschiedene Leistungen. Es handelt sich hierbei um Bankleistungen (durch Volkswagen Bank GmbH), Leasingleistungen (durch Volkswagen Leasing GmbH), Versicherungsleistungen (durch Volkswagen Versicherung AG, Volkswagen Autoversicherung AG) sowie Mobilitätsleistungen (u. a. durch Volkswagen Leasing GmbH). Zusätzlich werden Versicherungsprodukte anderer Anbieter vermittelt.