Lexikon

Firewall

Eine Firewall (Brandschutzmauer) ist eine Art Türsteher, der den Datenfluss zwischen einem lokalen und einem externen Netz — also zum Beispiel einem Firmennetzwerk und dem Internet — kontrolliert. Die Hauptaufgabe einer Firewall besteht darin, unerwünschte eingehende Dateien herauszufiltern. Dadurch wird das interne Netzwerk vor dem Missbrauch durch Eindringlinge geschützt. Firewalls können sowohl in Geräten eingebaut sein (Hardware-Firewall) als auch als Programm vorliegen (Software-Firewall). Der Ausdruck „Firewall“ beschreibt lediglich das Konzept, kein bestimmtes Produkt. Auf Heim-PCs werden meist Personal-Firewalls verwendet.

 

 

* Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG erbringen unter der gemeinsamen Geschäftsbezeichnung „Audi Financial Services“ Bankleistungen (durch Volkswagen Bank GmbH), Leasingleistungen (durch Volkswagen Leasing GmbH), Versicherungsleistungen (durch Volkswagen Versicherung AG, Volkswagen Autoversicherung AG) und Mobilitätsleistungen (u.a. durch Volkswagen Leasing GmbH). Zusätzlich werden Versicherungsprodukte anderer Anbieter vermittelt.